48 Treffer:
1. 32TiggemannBauwens.pdf  
… Köln mehrere Treffen zwischen BLBChef Tiggemann und Paul Bauwens-Adenauer von der Bauwens-Unternehmensgruppe gegeben…  
2. Kuratorium.pdf  
… der Industrie- und Handelskammer zu Köln) Homepage der Bauwens Unternehmensgruppe Dr. Patrick Adenauer…  
3. Gruenstiftung_Selbstdarstellung.pdf  
… Kölner Grün Stiftung gGmbH, auch Sitz der Baukonzerns Bauwens Adenauer Gereonstraße 43-65 50670 Köln • Kalscheurer…  
4. Grossrazzia.pdf  
… durchsucht, deren geschäftsführende Gesellschafter Paul Bauwens-Adenauer und Patrick Adenauer sind. Die Bauwens-Gruppe…  
5. „Stadtentwicklung“ verhindern!  
…Stadtentwicklung Köln Der Kölner Konzern Bauwens-Adenauer organisierte im Jahre 2007 den Masterplan , eine Art Bebauungsplan…  
6. Kalscheurer Weiher verteidigen!  
… Der Köln-weit agierende große Planungs- und Bau-Konzern Bauwens Adenauer hat eine Pseudo- Öko- Initiative gegründet und…  
7. Was_ist_los_am_Kalscheuerer_Weiher_.pdf  
… die Enkel von Konrad Adenauer, die gleichzeitig Chefs des Bauwens Adenauer Baukonzern sind. Dieser Bau-Konzern ist in Köln…  
8. BauwensKueppers.pdf  
…so schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger über die Machenschaften von Bauwens Adenauer... Korruptions-Affäre Staatsanwalt wertet…  
9. Flugblatt_Kalscheurer_Weiher.pdf  
… die Enkel von Konrad Adenauer, die gleichzeitig Chefs des Bauwens Adenauer Baukonzern sind. Dieser Bau-Konzern ist in Köln…  
10. 5._Flugblatt_3.3.pdf  
… Die Geschäftsführer dieser Stiftung sind die Brüder Paul Bauwens-Adenauer und Dr. Patrick Adenauer (die Enkel von Konrad…  
11. Flugblatt_3.3.pdf  
… Die Geschäftsführer dieser Stiftung sind die Brüder Paul Bauwens-Adenauer und Dr. Patrick Adenauer (die Enkel von Konrad…  
12. 3._Beschlussvorlage_Gruen_Stiftung_.pdf  
… ist ein Trojanisches Pferd! Die vom Baukonzern Bauwens Adenauer gegründete Kölner Grünstiftung gGmbH will der…  
13. Flugblatt_3.pdf  
… oder die Köln-Arena mit Rathaus in Deutz (3); nur Bauwens Adenauer benutzen jetzt andere Tricks als seinerzeit…  
14. ChoicesArtikel.pdf  
… Kirche. Einer der Anrainer: „Gegenüber dem Namen Bauwens-Adenauer sind die Katholiken lammfromm„. Im Besitz der…  
15. 31ChronologieGeschaeftsSuedstadt.pdf  
… Als die Kaufdifferenz bekannt wurde, wehrte Paul Bauwens-Adenauer im Mai 2009 im Interview mit dem Kölner…  
16. ARCHIV: Aktivitäten 2011  
… in Köln und Düsseldorf. Betroffen sind auch Bauwens Adenauer und die geplante Umsiedlung der Fachhochschule…  
17. BLBverliertGeld.pdf  
Fachhochschule Südstadt-Areal: 37,5 Millionen abgeschrieben Von Hendrik Varnholt, Kölner Rundschau vom 21.12.11, 07:00h, aktualisiert 21.12.11, 13:45h Der landeseigene Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) gibt wegen seiner Grundstücksgeschäfte in der Kölner Südstadt vorerst 37,5 Millionen Euro verloren. Die betroffenen Grundstücke waren zunächst als neuer Standort der Fachhochschule vorgesehen. KÖLN - Der landeseigene Bau- und  
18. ARCHIV: Aktivitäten 2010  
… Kölsch Brauerei). Seinerzeit 10 Millionen Gewinn für Bauwens Adenauer. In Duisburg ging es um 25 Millionen…  
19. Masterplan.pdf  
Bemerkungen zum „Masterplan“ von Albert Speer jun. für Köln. Konzerne möchten die Planung der Stadt bestimmen. Im Sommer 2007 schlossen sich 33 in Köln wirkende Konzerne unter dem Vorsitzenden von Paul Bauwens Adener (1) zu einem gemeinnützigen (?) Verein zusammen und nannten sich fortan „Unternehmen für die Region Köln e.V.“.Unter anderem sind in diesem gemeinnützigen Verein die Unternehmensgruppe DuMont Schauberg, der AXA Konzern,  
20. Masterplan_Koeln.pdf  
Bemerkungen zum „Masterplan“ von Albert Speer jun. für Köln. Konzerne möchten die Planung der Stadt bestimmen. Im Sommer 2007 schlossen sich 33 in Köln wirkende Konzerne unter dem Vorsitzenden von Paul Bauwens Adener (1) zu einem gemeinnützigen (?) Verein zusammen und nannten sich fortan „Unternehmen für die Region Köln e.V.“.Unter anderem sind in diesem gemeinnützigen Verein die Unternehmensgruppe DuMont Schauberg, der AXA Konzern,  
21. StadtplanungBuehne.pdf  
… hat seinerzeit eine Grundstücksspekulation der Bau Firma Bauwens Adenauer den Grundstückspreis erheblich erhöht. Im…  
22. BLB-Skandal aufklären!  
… des Bau-und Planungs-Konzerns und Präsident der IHK Paul Bauwens Adenauer in mehreren Fällen Vorteilsnehmer des…  
23. 8._Bericht_Buergerversammlung.pdf  
… die Geschäftsführer des Bau - und Planungs-Konzerns, Paul Bauwens Adenauer und Patrick Adenauer die Kölner Grünstiftung…  
24. 1._Brief_an__Schramma_-22.09.09.pdf  
… speziell die der Herren Dr. Patrick Adenauer und Paul Bauwens-Adenauer, denen es jetzt in zunehmendem Maße zu gelingen…  
25. Buergerversammlung_24._Maerz.pdf  
Kiosk und Bootsvermietung am Kalscheurer Weiher / Lido wurden platt gemacht Die Bürger sind entsetzt und empört! Wem gehören Grüngürtel und Kalscheurer Weiher - den Adenauer-Enkeln oder den Bürgern der Stadt Köln ? Wir fragen: - Wer ist verantwortlich für Zerstörung, Gesetzesbrüche und das bürgerfeindliche Handeln der Stadtverwaltung? - In wessen Interesse wird hier gehandelt: für die Bürger und ihrer Repräsentanten im Rat und der  
26. ARCHIV: Aktivitäten 2009  
Dezember 2009: Was ist los am Kalscheurer Weiher? Die Pächterin von Kiosk und Bootsverleih soll vertrieben werden. Am Sonntag den 13. Dezember hat es schon eine erste Demonstration dagegen gegeben. Hier der Aufruf dazu. 100 Leute kamen und der KstA berichtete. Oberbürgermeister Roters kam nicht. Auch die Adenauer Enkel und Chefs des Baukonzern Adenauer-Bauwens und der Köln Grün-Stiftung liessen sich nicht blicken. Die Stadtverwaltung  
27. Grossmarkt.pdf  
… werden soll, so der Chef des Bau- und Planungskonzerns Bauwens-Adenauer... Die Be- bauung und Umgestaltung des…  
28. BriefanOBBericht.pdf  
Klimarelevante Grünflächen sollen unantastbares Stadtkulturerbe werden Offener Brief an die Oberbürgermeisterin übergeben Oberbürgermeister Konrad Adenauer plante die beiden Kölner Grüngürtel – den Inneren und den Äußeren, sowie verbindende Grünzüge – vor fast hundert Jahren, heute soll Oberbürgermeisterin Henriette Reker ihm nacheifern und sie zum unantastbaren Stadtkulturerbe erklären. Das fordern 22 bisher unabhängig voneinander  
29. Grossmarktverlegung.pdf  
Sanfter Gegenwind für OB veröffentlicht am: 06.04.2011 um 08:00 Uhr www.köln-nachricht.de Bild v.l.n.r.: Lisa Steinman, Oberbürgermeister Jürgen Roters und der SPD-Stadtbezirksvorsitzende Dr. Alexander Fladerer beim gestrigen Frühjahrsempfang in Lindenthal. Bild: Köln Nachrichten v.l.n.r.: Lisa Steinman, Oberbürgermeister Jürgen Roters und der SPD-Stadtbezirksvorsitzende Dr. Alexander Fladerer beim gestrigen Frühjahrsempfang in Lindenthal.  
30. 2.FocusFebruar.pdf  
… Aufschlag. So erwarben Firmentöchter des Kanzler-Enkels Paul Bauwens-Adenauer das ehemalige DombräuGelände in der Kölner City…  
Suchergebnisse 1 bis 30 von 48

Artikel

nach Aktualität

PRESSEERKLÄRUNG zu einer(Berufungs-) Verhandlung wegen einer Vertragsverlängerung eines Pachtvertrags auf dem Großmarkt vor dem Oberlandesgericht (OLG) Köln am 12. Januar 2023

Am 12. Januar 2023 kam es beim Oberlandes Gericht (OLG) in Köln zu einer Gerichtsverhandlung über die Frage, ob ein alteingesessener Händler auf dem Kölner Großmarkt eine Vertrags-verlängerung bis mindestens 2025 bekommen kann, so wie es im Übrigen auch der Stadtrat im Jahr 2021 beschlossen hat.

 

Weiterlesen

Der Handelsplatz für den Vertrieb von Nahrungsmitteln aus der Kölner Region, der Kölner Großmarkt in Raderberg wird in diesen Tagen von der Kölner Stadtverwaltung mutwillig „zersetzt“! Zeitgleich gerät die einheimisch regionale Landwirtschaft immer mehr ins Hintertreffen. Und das in Anbetracht der bisher schärfsten Energie- und Wirtschaftskrise, in die das Land von den regierenden „Ampel“ Koalition (SPD, FDP, Grüne) mutwillig hineingeführt worden ist! Gleichzeitig ist auch der städtische Mittelstand (mit seinen Gastro –Betrieben, den Gemüseläden, den Mensen und den Marktbeschickern, den Großküchen und Kneipen und Restaurants) von dieser negativen Entwicklung betroffen, die alle ....auf dem Kölner Großmarkt beinah täglich einkaufen müssen....

Weiterlesen

Ein wichtiger städtischer Platz für den Handel mit einheimischen Nahrungsmittel wird aktiv von der Stadt Köln  zerstört!

Weiterlesen

und veröffentlicht Positionspapier:

Die Datei zum Download

Weiterlesen

Leider kein Witz! Stadt Köln plant und plant und plant….

Nach dem jahrelangem Kampf der „Initiative gegen Planungsirrsinn“ für den Erhalt von 300 Bäume entlang der zu bauenden Schienentrasse (3. Ausbaustufe der Nord-Süd-Bahn) über die Bonner Straße (in den Jahren 2014 – 2017), konnten die damaligen Bürger-Initiativen die Gründe für die sinnlose Fällung der Bäume an der Bonner Straße verstehen...

Weiterlesen

Wie sieht die Situation an und auf der Bonner Straße aus, drei Jahre nach offizieller Fertigstellung der Bahnschienen, die bis heut nicht gebaut sind und fünf Jahre nach Fällung der 300 Bäume...

Weiterlesen

Der für die städtische Lebensmittelversorgung wichtige Großmarkt wird von der Kölner Stadtverwaltung Stück für Stück kauptt gemacht! Der Grund: Das Gelände auf dem sich der Großmarkt seit 82 Jahren befindet soll reichen Bau-Konzernen zur Verfügung gestellt werden!

Seit mindestens 15 Jahren plant und plant und plant die Stadt Köln auf dem Gelände des Kölner Großmarkts ein neues Stadtviertel bauen zu lassen. Das Bau-Projekt hat den grün/ökologisch klingenden Namen „Parkstadt Süd“. Doch über die Planungsjahre hat die Stadt Köln den Händlern auf dem Großmarkt keine realistische Standort-Alternative bieten können! die Vorraussetzungen für einen Umzug des Großmarkts nach Köln-Marsdorf sind von der Stadtverwaltung verschleppt worden. Die Händler sitzen nun auf einem Gelände, was die Stadtspitze…

Weiterlesen